SDL Trados Studio 2019 Professional – Funktionen


Entdecken Sie die wichtigsten Funktionen von SDL Trados Studio

SDL Trados Studio bietet eine Fülle innovativer Funktionen. Diese ermöglichen es Benutzern, Inhalte schneller zu erstellen, die Qualität von Übersetzungen zu verbessern, die Projekterstellung zu vereinfachen und den Korrekturprozess zu optimieren. Zusammengenommen können sie eine Steigerung der Übersetzungsgeschwindigkeit um bis zu 100 % mit sich bringen.

Entdecken Sie die Funktionen, die Studio zum weltweit beliebtesten CAT-Tool für computergestützte Übersetzung machen, das von mehr als 250.000 Übersetzungsexperten verwendet wird.
Produktivität steigern
Qualität sichern
Projektmanagement
Anpassung

Translation Memory

Das Translation Memory (TM) ist das Herzstück von SDL Trados Studio. Es handelt sich dabei um eine Sprachdatenbank, in der Ihre Übersetzungen während der Arbeit kontinuierlich gespeichert werden, damit sie künftig für neue Texte wiederverwendet werden können. 

Die Originalsprache wird als „Ausgangssprache“ bezeichnet, die Sprache, in die Sie übersetzen, als „Zielsprache“. Die Segmentpaare – „Übersetzungseinheiten“ (TU) genannt – werden gespeichert, um sie jederzeit erneut verwenden zu können. So müssen Sie nie denselben Satz zweimal übersetzen. 

Je mehr Sie zu Ihrem Translation Memory hinzufügen, desto schneller können Sie nachfolgende Texte übersetzen, da Ihnen die ständig wachsende Datenbank Übersetzungsergebnisse („Matches“) aus Ihrem TM liefert. Dadurch arbeiten Sie produktiver, sparen Zeit und können mehr Projekte übernehmen.

Einstieg

Studio zeigt Ihnen nach dem Öffnen gleich alles, was Sie für den schnellen Einstieg ins Übersetzen wissen müssen. Damit neue Benutzer lernen, wie die Studio-Funktionen verwendet werden, stehen Tipps, Tricks und Video-Tutorials zur Durchführung von Übersetzungsaufgaben in Studio auf Abruf bereit. Erfahrene Benutzer können damit auf einfache Weise neue Funktionen entdecken. Verfügbar in SDL Trados Studio 2019.

„Tell me“

Geben Sie einfach ein Wort oder eine Wortfolge in das Suchfeld „Was möchten Sie tun?“ein und Sie erhalten intelligente Vorschläge von Studio zu nützlichen Befehlen, Optionen und Einstellungen. Wenn Sie auf einen Vorschlag klicken, gelangen Sie direkt dorthin. So vermeiden Sie unnötige Tastenanschläge und müssen nicht zeitaufwendig durch die Menüs blättern.  Verfügbar in SDL Trados Studio 2019. 

AutoSuggest

AutoSuggest hilft Ihnen mit intelligenten Vorschlägen während der Texteingabe, Ihre Übersetzungen schneller zu bearbeiten. Es zeigt Ihnen Vorschläge zu Wörtern und Wortfolgen in der Zielsprache aus Ihren TMs an – darunter Konkordanz- und Fuzzy-Match-Ergebnisse oder upLIFT Fragmenterkennungs-Ergebnisse –, aber auch aus Ressourcen wie z. B. maschinellen Übersetzungen und Terminologiedatenbanken.

Konkordanz

Mit der Konkordanzsuche können Sie im Translation Memory nach einem bestimmten Wort, einer Wortfolge oder einem Satz suchen. Übersetzungseinheiten, die das Wort oder die Wortfolge enthalten, werden bei der Suche gefunden und im Fenster „Konkordanzsuche“ angezeigt. Hier können Sie sehen, wie sie in der Vergangenheit übersetzt wurden.

upLIFT Fragment Recall

Die upLIFT Fragmenterkennung (upLIFT Fragment Recall) ruft automatisch intelligente Teilsegment-Matches (z. B. Satzteile und einzelne Wörter) aus Ihren Translation Memorys ab, und zwar sowohl bei Fuzzy-Matches als auch, wenn es keine Übereinstimmungen gibt („No Match“).  Verfügbar in SDL Trados Studio 2017 und 2019.

upLIFT Fuzzy Repair

Die upLIFT Fuzzy-Match-Optimierung (upLIFT Fuzzy Repair) nutzt Ihre bewährten Übersetzungsquellen, um Fuzzy-Matches zu optimieren, wodurch Sie nicht nur Zeit sparen, sondern auch das bestmögliche Match erhalten. Es werden verschiedene Übersetzungsquellen für die Fuzzy-Match-Optimierung herangezogen, darunter maschinelle Übersetzung, Termbanken sowie alte und neue Translation Memorys. Verfügbar in SDL Trados Studio 2017 und 2019.

Alignment

Das Alignment-Tool für den Übersetzungsabgleich zeigt Ihnen eine parallele Ansicht von Ausgangs- und Zieldateien zuvor übersetzter Dokumente, sodass Sie ermitteln können, welche Segmentpaare zusammengehören. Auf diese Weise erhalten Sie nützliche Translation Memorys aus beliebigen Dateitypen.

PerfectMatch

PerfectMatch ermöglicht die Wiederverwendung bereits übersetzter zweisprachiger Dateien. Die Funktion importiert die Segmente und fügt sie als 100 %-Matches hinzu, die als freigegebene Übersetzungen gekennzeichnet und gesperrt sind.

Lesezeichen

Sie können Ihre Übersetzungen mit Lesezeichen versehen, indem Sie eine Markierung oder einen Kommentar zu einem beliebigen Segment hinzufügen. Die Lesezeichen werden in einem separaten Fenster verwaltet und ermöglichen es den Übersetzern und Korrekturlesern, beim Öffnen der zweisprachigen Datei direkt zum zuletzt bearbeiteten Segment zu springen.

Upgrade älterer Translation Memorys

In Studio finden Sie einen benutzerfreundlichen Upgrade-Assistenten, der die Aktualisierung älterer Translation Memorys (z. B. TMW, TTX, TMX, ITD) für die Verwendung in SDL Trados Studio vereinfacht.

Terminologiemanagement

Präzise und konsistente Terminologie sorgt für qualitativ hochwertige Übersetzungen, erhöht die Produktivität durch Reduzierung der Übersetzungsnachbearbeitung und unterstützt Übersetzerteams dabei, kosteneffizienter zu arbeiten. SDL MultiTerm, die ausgereifteste Terminologielösung der Branche, ist kostenlos im Lieferumfang von SDL Trados Studio enthalten. SDL MultiTerm kann als eigenständige Anwendung oder in Kombination mit SDL Trados Studio verwendet werden.

SDL Language Cloud-Terminologie ist unsere benutzerfreundliche Terminologiemanagement-Lösung in der Cloud. In Studio 2019 Service Release 1 ist sie kostenlos verfügbar. Mit einem Jahresabonnement können Termbanken außerdem gemeinsam genutzt sowie in Excel importiert und exportiert werden. Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen über das Terminologiemanagement in der Cloud zu erhalten.

Translation Memorys bearbeiten und pflegen

Sind Ihre Translation Memorys (TMs) im bestmöglichen Zustand, ist dies die beste Grundlage für qualitativ hochwertige Übersetzungen. In der TM-Ansicht von Studio können Sie bis zu 1.000 Übersetzungseinheiten (TUs) pro Seite überprüfen und schnell zu einem bestimmten Bereich in Ihrem TM navigieren. Dies erleichtert es Ihnen, alle erforderlichen Änderungen vorzunehmen und Ihre wertvollsten Ressourcen mit den neuesten, genauesten Übersetzungen auf dem aktuellen Stand zu halten. Verfügbar in SDL Trados Studio 2019.

Sprachspezifische Qualitätsprüfungen

Die automatische Echtzeit-Qualitätsprüfung (QA Checker) in Studio macht auf potenzielle Fehler hinsichtlich Zeichensetzung, Terminologie oder Inkonsistenzen aufmerksam. Sie können die Einstellungen für die Qualitätsprüfung für jedes Sprachpaar anpassen – dies bedeutet mehr Flexibilität und Kontrolle bei QS-Prüfungen. Verfügbar in SDL Trados Studio 2019.

QS-Berichte im Kontext

Es gibt verschiedene konfigurierbare Einstellungen, mit denen Sie eine Qualitätsprüfung durchführen und die Fehler, nach denen gesucht werden soll, in einem Bericht anzeigen können. Studio kann Berichte erstellen, in denen alle Fehler im Kontext mit dem Ausgangs- und Zielsegment angezeigt werden, damit Sie sofort sehen, worin der Fehler besteht. Durch Klicken auf die Segmentnummer springen Sie schnell zu jedem Segment der Datei, um die Fehler zu korrigieren.

Dateitypfilter und -einstellungen

Um den Übersetzungsprozess so einfach wie möglich zu gestalten, ist SDL weiterhin bestrebt, Benutzern von Studio Unterstützung für die größtmögliche Palette an Dateitypen zu bieten. In keinem anderen CAT-Tool werden so viele Dateiformate, einschließlich eingescannter PDF-Dokumente, unterstützt.

Vorschau für Dateityp

Dokumente können mithilfe benutzerdefinierter oder vorkonfigurierter Dateifilter schon vor der Erstellung eines neuen Übersetzungsprojekts direkt im Fenster „Dateitypen“ als Vorschau angezeigt werden. Auf diese Weise sparen Sie Zeit beim Testen Ihrer Dateitypen.

Unterstützung zweisprachiger Excel-Dateien

Studio kann mehrsprachige Inhalte aus Microsoft® Excel-Dateien problemlos verarbeiten und erkennen. Geben Sie einfach an, welche Spalten der Tabelle den Ausgangs- bzw. Zieltext enthalten.

PDF-OCR-Leser

Mit der standardmäßigen optischen Zeichenerkennung (OCR) Solid Documents oder dem IRIS OCR-Plug-in für erweiterte Unterstützung in mehr als 130 Sprachen, das Sie im SDL AppStore kostenlos herunterladen können, lassen sich eingescannte PDF-Dateien mit Leichtigkeit übersetzen.

Zusammenführen von Segmenten

Führen Sie Segmente einfach zusammen und stellen Sie dadurch sicher, dass die Übersetzungseinheit im Ausgangstext korrekt ist – sogar über Absatzenden hinaus.

Bearbeiten von ausgangssprachlichen Segmenten

Rechtschreibfehler oder falsch eingescannte Zeichen im Ausgangstext lassen sich im Handumdrehen berichtigen.

Rechtschreibprüfung und AutoKorrektur

Genießen Sie mehr Geschwindigkeit und Genauigkeit dank automatischer Rechtschreibprüfung und Fehlerkorrektur. Das funktioniert genauso wie in Microsoft® Word.

QuickPlace

Fügen Sie Formatierungen, Tags, platzierbare Elemente und Variablen wie Zahlen, Datumsangaben und Uhrzeiten schnell und einfach in den zielsprachlichen Text ein.

Echtzeitvorschau

Bei gängigen Dateitypen können Sie eine Vorschau Ihres Dokuments erstellen und gleich während der Eingabe überprüfen, wie das Ergebnis aussieht.

QuickMerge

Sie können während jeder Phase des Übersetzungsprozesses eine beliebige Anzahl an Dateien schnell in einer einzigen Datei zusammenführen.

Erweiterte Anzeigefilter

Beschleunigen Sie Ihre Korrekturen mit neuen Anzeigefiltern zur Optimierung des Überprüfungs- und Freigabeprozesses.

Änderungen nachverfolgen

Arbeiten Sie wie in Microsoft® Word. So können Sie Korrekturen zuverlässig durchführen und Änderungen problemlos annehmen oder ablehnen und haben den Korrekturprozess ganz in der Hand.

Retrofit

Aktualisieren Sie Ihre zweisprachige Datei automatisch mit der korrekturgelesenen Zieldatei und importieren Sie die aktuellste Version in Ihr TM. So wird nicht nur der Korrekturprozess optimiert, auch Ihr TM ist immer auf dem neuesten Stand.

Beurteilung der Übersetzungsqualität

Messen und bewerten Sie die Qualität der Übersetzungen und Übersetzungsdienstleister und sorgen Sie für bessere Konsistenz und Objektivität.

Flexible Projekterstellung

Wenn Sie eine Projektvorlage verwenden, können Sie ein Projekt schnell einrichten, da alles, was Sie benötigen, auf einem übersichtlichen Bildschirm zu sehen ist. Bei neuen Projekten führt der Assistent Sie durch den Prozess, wobei in der Übersicht Ihre aktuelle Phase im Prozess angezeigt wird. Sie können die Sprachen festlegen, Übersetzungsressourcen hinzufügen und die Projekteinstellungen genauer anpassen. Der Prozess ist flexibel, wobei Sie nicht benötigte Schritte überspringen können.

Projektpakete

Fassen Sie Übersetzungsressourcen für Ihren Übersetzer oder Korrekturleser in einem Projektpaket zusammen, das Sie per E-Mail versenden können. Wenn der Übersetzer auf das Projektpaket klickt, wird es sofort in Studio geöffnet und enthält alles, was er braucht, um sofort zu beginnen. Das ist hilfreich, wenn Sie verschiedene Übersetzungsressourcen haben oder wenn mehrere Übersetzer an einem Projekt arbeiten.

Problemlose Aktualisierung laufender Projekte

Das Ändern oder Hinzufügen von Translation Memorys, Termbanken und anderen Ressourcen, nachdem das Projekt bereits erstellt wurde, kann auf demselben Bildschirm durchgeführt werden. Öffnen Sie einfach das Projekt, aktualisieren Sie die Dateien, Details oder Einstellungen, und führen Sie ggf. die Batch-Tasks erneut aus oder ändern Sie diese, ohne die bisherige Übersetzungsarbeit zu verlieren.

AnyTM

Diese Funktion ermöglicht eine maximale Nutzung Ihrer Translation Memorys. Mit AnyTM können Sie die Sprachrichtung umkehren, Dokumente in unterschiedlichen Ausgangssprachen hinzufügen oder bei der Übersetzung einer Datei eine Vielzahl von Ausgangssprachen kombinieren.

Reporting

Leistungsstarkes Reporting bietet detaillierte Analyseergebnisse, zum Beispiel eine Aufschlüsselung der Übersetzungsergebnisse und ihres Ursprungs. Diese Informationen können direkt in den Projektplanungs- und Budgetierungsprozess einfließen.

Task-Sequenzen

Routineaufgaben lassen sich automatisieren und anpassen, um Zeit zu sparen und konsistente Projektvorlagen zu erhalten. Mit den Task-Sequenzen von Studio können Sie die ideale automatisierte Folge von Aufgaben für die Erstellung eines Projekts festlegen. Wenden Sie diese auf Projektvorlagen an, die bestimmten Kunden, Bereichen oder Projektarten zugeordnet werden können, und verwenden Sie Ihre benutzerdefinierte Sequenz bei der Ausführung einzelner Aufgaben.

Verbinden mit SDL Trados GroupShare

Steigern Sie die Produktivität und die Konsistenz von Übersetzungen durch die Verbindung mit SDL Trados GroupShare – der SDL Lösung für Projektmanagement und Zusammenarbeit in Übersetzerteams. GroupShare ist serverbasiert oder sicher in der Cloud angesiedelt und bietet folgende Möglichkeiten: 

  • Verbindung zu einem Übersetzungsprojekt jederzeit und von jedem Standort aus 
  • Höhere Übersetzungsgeschwindigkeit und Konsistenz durch die Verwendung von serverbasierten TMs und Termbanken
  • Besseres Projektmanagement durch sichere Aufgabenzuordnung sowie Projektreporting und -überwachung

SDL AppStore

Der SDL AppStore ist der erste und einzige AppStore der Übersetzungsbranche. Sie finden dort zahlreiche kostenlose Add-ons. 

Sie haben die Wahl unter mehr als 250 verschiedenen Apps, mit denen Sie die Funktionen der SDL Software individuell anpassen und erweitern können. Das Herunterladen einer App ist ein Kinderspiel – klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Download“, melden Sie sich bei Ihrem SDL Konto an und folgen Sie den Installationsanweisungen. 

Offener Zugriff auf unser Software Development Kit (SDK) steht im Developer Hub zur Verfügung. Das SDK ermöglicht es Entwicklern, maßgeschneiderte Anwendungen oder Integrationen mit anderer Software zu entwickeln, entweder für den internen Gebrauch oder zur Freigabe für Dritte über den SDL AppStore.