Die fünf Zukunftstrends für Inhalte

Jahresrückblick

Inhalte stehen im Mittelpunkt der digitalen Welt und sind Ihr Hauptkontaktpunkt zum Kunden. Web Pages, Produktinformationen, Beiträge in sozialen Netzwerken, E-Mails: Heute sind alle Touchpoints von Inhalten abhängig. 

Anfang 2018 stellte SDL fünf Prognosen zu den Zukunftstrends für Inhalte: 

  1. Inhalte werden sich selbst organisieren: Maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) werden vollständige Content-Taxonomien ermöglichen, die das Durchsuchen von Inhalten optimieren. 
  2. Inhalte werden flexibler: Die Erstellung und Organisation von Inhalten wird durch KI beschleunigt, und Inhalte werden so strukturiert, dass sie maschinell bearbeitet werden können. 
  3. Inhalte werden besser geschützt: Um alle Anforderungen an die Datensicherheit zu erfüllen, werden Unternehmen On-Premise-Technologien zur Automatisierung der globalen Content-Wertschöpfungskette einführen. 
  4. Inhalte werden sich selbst erstellen: ML und KI werden die automatische Erstellung abgeleiteter Inhalte aus bestehendem Content ermöglichen und damit ein einzigartiges und relevantes Nutzererlebnis für Kunden schaffen. 
  5. Inhalte werden Ihre beste Geheimwaffe im Vertrieb: Marken werden stärker in die Generierung, Übersetzung und Bereitstellung globaler Inhalte als Vertriebsinstrument investieren. 

Unsere Prognosen hörten sich damals wie Zukunftsmusik an. Doch dank der technologischen Fortschritte und des unermüdlichen Engagements von SDL, die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, sind viele davon bereits Wirklichkeit geworden. 

Was das im Einzelnen bedeutet, erfahren Sie in diesem eBook! 

Freuen Sie sich auf unser eBook für 2019 mit unseren Prognosen zur Auswirkung von Inhalten auf den Verbraucher!

Füllen Sie das Formular aus, um fortzufahren