Massimo Ghislandi

Massimo Ghislandi

EVP Translation Productivity  |  SDL

Wie viele andere SDL Führungskräfte ist auch Massimo Ghislandi häufig geschäftlich unterwegs. Er reist oft nach China und Japan, wo SDL schnell wächst, aber auch nach Stuttgart, Chicago und Italien. 

„In der Regel geht es nach Mailand, aber manchmal auch nach Rom oder Bologna“, sagt er. „Mailand ist einer der Orte, an denen wir öfter Veranstaltungen haben, und zufällig auch meine Heimatstadt.“ 

Ghislandi hat einen guten Grund für seine Reisen, denn er ist bei SDL für den Geschäftsbereich Translation Productivity Software zuständig. Das bedeutet, dass er viel Zeit bei den Teams für Übersetzungsproduktivität in SDL Niederlassungen in aller Welt verbringt. Ghislandi selbst spricht Englisch, Italienisch und ein wenig Spanisch. 

„Ich lerne gerne neue Menschen und Kulturen kennen, und das macht meine Arbeit leichter“, sagt er. „Manche Leute werden nicht gerne mit neuen oder ungewohnten Umständen konfrontiert, doch wenn man aufgeschlossen an eine Sache herangeht, Unterschiede als positiv wahrnimmt und Vielfalt genießt, macht das Reisen viel mehr Freude. Das gilt für alle Aspekte, von den Verhaltensweisen oder dem Essen bis hin zur kulturübergreifenden Zusammenarbeit.“ 

Ghislandi war zehn Jahre lang in einer Reihe von Rollen bei Wandel Goltermann, ITT Cannon und Avery Dennison tätig, bevor er 2006 zu SDL kam.